zurück  

3. Mannschaft (Meister der 1. Kreisklasse 3)

Aufstellung und Tabelle Hin- und Rückserie 2016/17

Bild


Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 SuS Niederschelden III 20 18 0 2 175:68 +107 36:4
Relegation 2 VfB Burbach II 20 16 2 2 170:88 +82 34:6
3 TV Eckmannshausen 20 16 1 3 164:90 +74 33:7
4 Spvg. Rinsdorf II 20 11 1 8 135:122 +13 23:17
5 FC GW Siegen 20 9 2 9 139:130 +9 20:20
6 Eiserfelder TV II 20 8 1 11 115:131 -16 17:23
7 TSV Weißtal II 20 6 3 11 116:148 -32 15:25
8 Spvg. Bürbach III 20 6 2 12 122:153 -31 14:26
9 VTV Freier Grund II 20 5 3 12 109:149 -40 13:27
10 DJK TuS 02 Siegen IV 20 3 2 15 83:161 -78 8:32
Relegation 11 VfB Burbach III 20 3 1 16 81:169 -88 7:33
  12 TV Holzhausen II   aufgelöst am 26.10.2016

Mit drei Spielern der Vorjahres-Kreisliga-Meistermannschaft ging die neu formierte und durchgängig stark aufgestellte dritte Welle in der ersten Kreisklasse motiviert an den Start. Ein kurzer Blick auf die Gruppengegner ließ schnell erkennen, dass man dieses Jahr wieder ganz oben mitspielen würde. Dennoch gab es gute gegnerische Teams, bei denen es sich keine Schwäche zu erlauben galt, was sich aber nicht ganz vermeiden lies. So musste die Mannschaft im fünften Spiel ohne das hintere Paarkreuz gegen Burbach 2 auskommen und fuhr eine knappe Niederlage ein. Eine weitere Niederlage kassierte man gegen die in der Hinrunde stark auftretende Mannschaft vom FC GW Siegen (es fehlte wieder Brett 6). Unbeeindruckt davon wurden alle weiteren Spiele souverän absolviert, was dem SuS zum Ende der Hinrunde Tabellenplatz 2 bescherte. Ebenso souverän startete man in die Rückrunde. Der ein oder andere Ausfall konnte mit gut aufspielenden Ersatzspielern abgefedert werden, ansonsten spielte das Team komplett. Was sich auszahlen sollte! Von Spiel zu Spiel entwickelte sich die dritte Mannschaft zum wahren Favoriten der Kreisklasse, und stellte dies auch gegen die vermeintlichen Mitfavoriten unter Beweis. Sowohl Eckmannshausen, Burbach und Rinsdorf konnten den stark aufspielenden, mit hohem Teamgeist ausgestatteten Scheldern nichts anhaben und wurden auf die Plätze verwiesen. Am vorletzten Spieltag konnte sich der SuS Niederschelden 3 so bereits die Meisterschaft sichern (und feiern) und den Aufstieg in die Kreisliga festmachen!
Fazit: Saustarke Leistung, saustarkes Team und absolut verdienter Meister!

(Th. Neumann 04/17)