zurück  

Kurzberichte der 2. Mannschaft in der Saison 2013/2014 (Hin- und Rückserie)

Abschlusstabelle:

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
1 TSV Weißtal 22 19 2 1 191:98 +93 40:4
2 VfB Burbach 22 14 2 6 171:118 +53 30:14
3 SV Germania Salchendorf 22 12 3 7 167:142 +25 27:17
4 Spvg. Bürbach 22 12 2 8 161:139 +22 26:18
5 Spvg. Bürbach II 22 10 4 8 158:147 +11 24:20
6 TSG Adler Dielfen 22 10 3 9 157:146 +11 23:21
7 DJK TuS 02 Siegen III 22 10 3 9 151:153 -2 23:21
8 SuS Niederschelden II 22 9 2 11 141:149 -8 20:24
9 SV Germania Salchendorf II 22 8 3 11 140:156 -16 19:25
10 CVJM Siegen 22 6 4 12 143:166 -23 16:28
11 Eiserfelder TV II 22 4 0 18 102:177 -75 8:36
12 TuS Johannland 22 3 2 17 96:187 -91 8:36

(Berichte Thomas Neumann)

Aufstellung Hinserie

1. Böhmer, Frank
2. Galbas, Jörg
3. Solbach, Dirk
4. Trautes, Mark
5. Siedentop, Volker
6. Neumann, Thomas

 

Hinserie

05.09.2013
SuS Niederschelden II - CVJM Siegen 9:1
Der Start in die Saison konnte besser nicht sein. Die Gäste aus Siegen traten ohne das vordere Paarkreuz an und dann auch nur zu fünft. Eine klare Sache die nach kurzer Spielzeit für den SuS mit 9:1 abgehakt war.

19.09.2013
SuS Niederschelden II - TuS Johannland 9:2
Gegen Johannland war Kampf angesagt, hatte man in der Vergangenheit doch oft arge Probleme mit diesem unbequemen Gegner gehabt. Nach einem 3:0 Auftakt in den doppeln schienen diese Bedenken aber abgelegt und startete durch. Trotz einiger enger Spiele bescherte eine gute Teamleistung dem SuS letztendlich einen verdienten Sieg mit 9:2.

27.09.2013
Spvg. Bürbach - SuS Niederschelden II 9:2
Wie jede Saison trat man in Bürbach mit gemischten Gefühlen an. Selten waren hier Erfolge zu verzeichnen. Dennoch war man guter Dinge nach Doppeln. Die folgenden Einzelspiele liefen jedoch in die völlig falsche Richtung. Den Scheldern gelang kein weiterer Sieg und so musste man schnell zur Kenntnis nehmen, dass an diesem Tag nichts zu holen war, was sich auch im Endergebnis von 2:9 widerspiegelte.

30.09.2013
SuS Niederschelden II - TSG Adler Dielfen 9:7
Mit Rückblick auf vergangene Begegnungen mit den Dielfenern sollte einem klaren Heimsieg eigentlich nichts im Wege stehen. Doch dieses Mal sollte sich die Partie als schwierig gestalten. Bis zum Schluss blieb es spannend und ein Kopf an Kopf Rennen. Ein hart umkämpftes Schlussdoppel sicherte dem SuS Niederschelden dann aber doch zwei verdiente Punkte, Endstand 9:7.

14.10.2013
SV Germania Salchendorf II - SuS Niederschelden II 3:9
Wie immer war ein interessantes und spannendes Spiel gegen Salchendorf zu erwarten. Nachdem diese sich zu Beginn der Saison in zwei Mannschaften aufgeteilt hatten, war die Frage, wie stark die zweite Mannschaft der Gastgeber antrat. Nicht stark genug für die Niederscheldener, wie sich ab dem vierten Einzelspiel herausstellte. Ein klarer, aber auch etwas unerwarteter hoher Sieg mit 9:3 für Niederschelden war das Ergebnis.

17.10.2013
SuS Niederschelden II - DJK TuS 02 Siegen III 9:3
In der Aufstellung nicht mehr dieselbe wie in der vorherigen Saison trat die Gastmannschaft aus Siegen an und machte es den Gastgebern nicht gerade einfach. Im Gegenteil – es folgten hart umkämpfte und ausgedehnte Spiele, 7 von 12 wurden erst im fünften Satz entschieden, glücklicherweise zu Gunsten des SuS und am Ende mit 9:3 glücklicher Sieger.

31.10.2013
SV Germania Salchendorf - SuS Niederschelden II 9:4
Mit dem Sieg im Rücken gegen die zweite Mannschaft trat man zwei Wochen später erneut in Salchendorf. Diesmal sollte es jedoch ungleich schwerer werden. Bis zum 4:3 war man noch voller Hoffnung die Partie vielleicht für sich entscheiden zu können oder zumindest ein Unentschieden mitzunehmen. Dies sollte sich jedoch schnell ändern. Das Spiel kippte und erlaubte den Gästen aus Niederschelden keinen Punkt mehr. Schließlich ging man doch sehr enttäuscht und auch wenig überrascht mit 4:9 aus der Halle.

14.11.2013
SuS Niederschelden II - TSV Weißtal 3:9
Gegen die sehr starken Gäste aus Weißtal war von vorneherein eine Niederlage abzusehen. Geschwächt durch den Ausfall von Solbach und Galbas standen die Chancen erst recht schlecht. Der Spielverlauf stand dem auch in nichts nach. Obwohl die Weißtaler ebenfalls mit zwei Ersatzspielern antrat war die Partie nach kurzer Zeit mit 3:9 besiegelt.

22.11.2013
Spvg. Bürbach II - SuS Niederschelden II 9:4
Etwas bessere Chancen als gegen die erste Mannschaft aus Bürbach hatte man sich gegen die zweite Welle der Bürbacher ausgerechnet. Anfangs sah es auch so aus, als ob es zu einem knappen und spannenden Match kommen würde. Allerdings nur bis zum Stand von 3:4. Danach vergrößerten die Gastgeber ihren Abstand und waren nicht mehr einzuholen. Lediglich ein Doppel und drei Einzelsiege konnten den Gegner nicht in Gefahr bringen. Endstand 4:9.

30.11.2013
VfB Burbach - SuS Niederschelden II 9:7
Zu Gast beim hochgehandelten Favorit mit Aufstiegsambitionen war höchste Konzentration angesagt. Ein etwas holpriger Start verwandelte sich doch noch zu einer engen und spannenden Partie, in der der SuS im Schlussdoppel das Nachsehen hatte und sich mit 7:9 geschlagen geben musste. Dumm gelaufen, es wäre mehr drin gewesen.

05.12.2013
SuS Niederschelden II - Eiserfelder TV II 9:5
Zum Abschluss der Hinrunde musste noch einmal ein Sieg her. Beide Mannschaften waren nicht in kompletter Aufstellung angetreten, was auf ein spannendes Duelle hoffen lies. Jedoch konnte der SuS seinen Heimvorteil nutzen und ging schnell mit 7:1 in Führung. Die Gäste konnten noch einmal auf 5:8 verkürzen, was aber den Kampfgeist der Schelder nicht brechen konnte, welcher letzten Endes in eine 9:5 Sieg umsetzen konnten.

 

Aufstellung Rückserie

1. Pütz, Hansjörg
2. Solbach, Dirk
3. Böhmer, Frank
4. Trautes, Mark
5. Siedentop, Volker
6. Neumann, Thomas

 

Rückserie

07.01.2014
CVJM Siegen - SuS Niederschelden II 8:8
Zum Auftakt der Rückrunde trat die zweite Welle in Siegen an. Die Hoffnung, dass wenigstens einer der beiden Spieler des oberen Paarkreuzes der Gastgeber fehlen würde, wurde enttäuscht. Ein enges und ausgeglichenes Spiel war zu erwarten, welches es auch tatsächlich wurde. Erst im Schlussdoppel konnten der SuS den entscheidenden Punkt erringen, der zum glücklichen Unentschieden führte.

17.01.2014
TuS Johannland - SuS Niederschelden II 2:9
Gegen Johannland musste man sich wie immer auf ein unangenehmes Spiel einstellen. Vergangene Partien zeigten doch oft, dass nie ein eindeutiger Favorit zu nennen war. Doch es sollte ganz anders kommen. Schnell ging der SuS Niederschelden in Führung und ließ zu keiner Zeit Zweifel daran aufkommen, wer an diesem Abend das Heft in der Hand hatte. Beide Ersatzspieler, Aslan und Hermann, rundeten das Gesamtbild mit einer Top-Leistung ab. Mit stolzem Haupt verließ der Sus Niederschelden und einem 9:2 Sieg in der Tasche das gegnerische Feld.

20.01.2014
SuS Niederschelden II - Spvg. Bürbach 5:9
Wie immer konnte man sich auf ein schwieriges und unbequemes Spiel gegen die erste Mannschaft aus Bürbach einstellen. Dennoch gab man sich kämpeferisch und konnte nach den Doppeln sogar mit 2:1 kurzfristig in Führung gehen. Die Freude darüber währte aber nicht lange und die Gäste zogen 5:2 langsam aber sicher davon. Drei Spiele konnten noch gewonnen werden, jedoch lag man auch immer drei Spiele zurück, weshalb die Partie auch 5:9 für die Gäste endete.

31.01.2014
TSG Adler Dielfen - SuS Niederschelden II 9:3
Spiele in Dielfen waren noch die Domäne der zweiten Schelder Mannschaft. Zu Gast in Dielfen hatte man doch in der Vergangenheit immer arge Probleme auf einen grünen Zweig zu kommen. So auch dieses Mal wieder. Hinzu kam eine personalgeschwächte Schelder Truppe, die mit 3 Ersatzleuten antreten musste und letztendlich keine Chance hatte. 9:3 für die Gastgeber.

06.02.2014
SuS Niederschelden II - SV Germania Salchendorf 4:9
Wie immer konnten spannende Spiele gegen die Salchendorfer erwartet werden, wäre man mit der vollständigen Truppe angetreten. Mit zwei Ersatzspielern war der Ausgang jedoch relativ klar. So zogen die Gäste schnell mit 5:0 davon, was auch nicht mehr eingeholt werden konnte. Lediglich vier Punkte sollte Niederschelden einsammeln können. Endstand 4:9.

13.02.2014
SuS Niederschelden II - SV Germania Salchendorf II 8:8
Eine Woche nach dem Spiel gegen die erste Garde empfing man in Niederschelden die zweite Mannschaft Salchendorfs. In diesem Spiel wollte man sich nicht so leicht abschütteln. Zwar auf dem Papier vollständig angetreten, jedoch faktisch ohne den verletzten Siedentop kämpfte Schelden bis zum Schluss und konnte in einem packenden und spannenden Schlussdoppel das verdiente Unentschieden (8:8) klarmachen.

18.02.2014
DJK TuS 02 Siegen III - SuS Niederschelden II 9:4
Zu Gast in Siegen bei den alten Hasen des DJK stand wie immer ein schwieriges Spiel bevor. Gegen die überwiegend in der Abwehr spielenden Siegener musste das ganze Angriffspotenzial abgerufen werden, was leider nicht immer gelang und so in einigen Spielen in einer unglücklichen Niederlage in fünf Sätzen endete. Entscheidende Punkte, die schlussendlich das Spiel klar zu Gunsten der Gastgeber mit 9:4 ausgehen ließen.

06.03.2014
Eiserfelder TV II - SuS Niederschelden II 5:9
Mit Eiserfeld wurden die Niederscheldener von einem nicht Team empfangen, dass trotz seiner abstiegsgefährdeten Tabellenposition nicht zu unterschätzen ist. Auf enge Spiele konnte man sich einstellen. Dennoch gestaltete sich der Spielverlauf klarer als gedacht und Niederschelden konnte stetst die Oberhand behalten und mit einem 9:5 Sieg die Halle verlassen.

14.03.2014
TSV Weißtal - SuS Niederschelden II 9:4
Gegen den klaren Tabellenführer waren von vorneherein keine Chancen bzw. große Ambitionen vorhanden. Entsprechend startete die Partie. Dennoch gingen einige Spiele unglücklich verloren, die das gesamte Match durchaus hätten recht eng werden lassen können. Da auch die Gastgeber mit zwei ersatzleuten antraten, durchaus eine realistische Betrachtungsweise. Doch „hätte“, „wenn“ und „aber“ zählen nun einmal nicht und so stand es am ende für den Favoriten 9:4.

20.03.2014
SuS Niederschelden II - Spvg. Bürbach II 9:6
Genauso wie die erste Mannschaft aus Bürbach ist die zweite nicht gerade der Lieblingsgegner der Niederscheldener. Trotzdem bestand an diesem Tag eine gute Chance zu punkten. So sollte es auch kommen. Mit Kampfgeist und zwei sehr gut spielenden Ersatzleuten konnte Niederschelden letztendlich die Oberhand behalten und mit 9:6 als Sieger aus der Partie hervorgehen.

27.03.2014
SuS Niederschelden II - VfB Burbach 4:9
Gegen die aufstiegsambitionierten Gäste aus Burbach hatte man im Hinspiel knapp mit 7:9 verloren. Diesmal wollte man es besser machen. Die Ausgangslage, nämlich drei gewonnene Doppel ließen auch Hoffnung aufkommen. Diese wurde jedoch in den darauf folgenden Einzelspielen schnell zunichte gemacht und die Gäste zogen davon. Einholen konnte man diese nicht mehr, was der Endstand von 4:9 auch deutlich macht.