zurück  

Spielberichte der 2. Mannschaft in der Saison 2005/2006

Abschlusstabelle Kreisliga 2

1. TV Neunkirchen 22 18 2 2   191 : 78   38 : 6
2. CVJM Siegen 22 15 3 4   177 : 110   33 : 11
3. DJK Weidenau 2 22 15 1 6   160 : 123   31 : 13
4. TV Eckmannshausen 22 12 2 8   153 : 132   26 : 18
5. TSG Adler Dielfen 2 22 11 2 9   151 : 138   24 : 20
6. TuS Alchen 22 11 1 10   141 : 147   23 : 21
7. SpVg. Bürbach 2 22 10 2 10   143 : 140   22 : 22
8. VfB Burbach 22 10 1 11   137 : 142   21 : 23
9. TG Fr. Klafeld-Geisw. 22 8 3 11   151 : 140   19 : 25
10. SuS Niederschelden 2 22 6 4 12   123 : 173   16 : 28
11. TSV Weißtal 22 4 3 15   119 : 175   11 : 33
12. SV Germania Salchd. 2 22 0 0 22   50 : 198   0 : 44

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinserie Saison 2005/06

02.09.05
Keine Chance
SpVg 09 Bürbach 2. - SuS Niederschelden 2. 3:9
Im ersten Saisonspiel gegen Bürbach konnte eine 3:9 Niederlage nicht abgewendet werden. Die 2. Mannschaft trat mit einem Mann Ersatz an (Dieter Falkenhain) und hatte im Spielverlauf keine Siegchancen.
(V. Siedentop)

12.09.05
Erster Sieg
SuS Niederschelden 2. - SV Germania Salchendorf 2. 9:2
Die zweite Mannschaft konnte sich gestern im 2. Saisonspiel gegen Salchendorf 2. in Komplettaufstellung mit einem klaren 9:2 durchsetzen. Allein Frank Böhmer hatte gestern einen schlechten Tag und verlor gegen die beiden Abwehrspieler von Brett 1 und 2.
(V. Siedentop)

23.09.05
VfB Burbach 1 - SuS Niederschelden 2 6:9
Die zweite Welle konnte sich am Freitag mit einem 9:6 in Burbach durchsetzen.
Das Spiel war zu jeder Zeit hart umkämpft. Erst mit dem Gewinn im hinteren Paarkreuz konnte der Sieg nach einer 7:6 Führung eingefahren werden.
Es spielten Böhmer (0:2), Dohms (1:1) Trautes (0:2), Merzhäuser (2:0), Siedentop (2:0), Neumann (2:0). Die Punkte in den Doppeln holten Böhmer/Dohms und Trautes/Siedentop.
(V. Siedentop)

23.09.05
SuS Niederschelden 2 : TV Eckmannshausen 1. 7:9
Die 2. Mannschaft musste gestern leider eine knappe 7:9 Niederlage einstecken.
Der Spielverlauf war stets sehr spannend, jedoch war ein 2:2 im hinteren Paarkreuz zu wenig. Das Schlußdoppel konnte ebenfalls nicht gewonnen werden.
Es spielten Böhmer (0:2), Dohms (0:2), Merzhäuser (2:0), Trautes (1:1), Siedentop (0:2), Neumann (2:0).
In den Doppeln Trautes/Siedentop (1:1), Böhmer/Dohms (0:1), Merzhäuser/Neumann (1:0)
(V. Siedentop

21.10.05
TuS Alchen 1. : SuS Niederschelden 2. 7:9
- Knapper 9:7 Erfolg für die 2. Welle in Alchen -
Das Spiel gegen die junge Mannschaft aus Alchen war zu jeder Zeit eng umkämpft. Der SUS hatte bei der Begegnung zu Beginn stets die Nase vorn. Jedoch konnte sich Alchen zum Schluss eine 7:6 Führung erspielen. Unser hinteres Paarkreuz brachte den SUS wieder mit 8:7 in Führung. Den Sieg für Niederschelden brachte dann unser Schlussdoppel Böhmer/Dohms in 4 Sätzen unter Dach und Fach.
Es spielten Dohms/Böhmer (2:0); Trautes/Siedentop (0:1); Neumann/Schaake (1:0); Böhmer (1:1); Dohms (0:2); Trautes (0:2); Siedentop (1:1); Neumann (2:0); Schaake (2:0)
(V. Siedentop)

24.10.05
SuS Niederschelden 2. - TV Neunkirchen 1. 8:8
Die zweite Mannschaft konnte einen unerwarteten Punktgewinn gegen Neunkirchen verbuchen.
Nach den Doppeln und dem ersten Paarkreuz setzte sich Neunkirchen mit 1:5 ab.
Nach Matthias verletzungsbedingter Aufgabe konnte der SUS auf 4:5 verkürzen. Nachdem die Bretter 1-3 wieder an Neunkirchen gingen (4:8) konnten Brett 4-6 der 2. Welle Siege verbuchen (7:8). Danach konnte zum zweiten Mal in Folge unser Schlussdoppel Böhmer/Dohms das Spiel zum 8:8 für sich entscheiden.
Es spielten Böhmer/ Dohms (1:1), Merzhäuser/Neumann (0:1), Trautes/Siedentop (1:0), Böhmer (0:2), Dohms (0:2), Merzhäuser (0:2), Trautes (2:0), Siedentop (2:0), Neumann (2:0).
(V. Siedentop)

02.11.2005
DJK Weidenau 2. - SuS Niederschelden 2. 9:2
Gegen DJK Weidenau 2. hatten wir nicht den Hauch einer Chance.
Die ersten beiden Doppel (Trautes/Siedentop, Böhmer/Dohms) konnten noch gewonnen werden. Danach lief nichts mehr und Weidenau konnte das Spiel mit 9:2 problemlos für sich entscheiden.
(V. Siedentop)

07.11.2005
SuS Niederschelden 2. - TSG Adler Dielfen 3 6:9
- knappe Niederlage gegen Dielfen 3.-
Eine knappe Niederlage gegen Dielfen konnte im Spielverlauf nicht verhindert werden. Zu jeder Zeit des Spieles lagen die Dielfener in Führung. Vor dem letzten Paarkreuz führten sie mit 8:5. Der SUS konnte noch auf 8:6 verkürzen. Somit lag es am letzten Einzel und am Schlussdoppel um noch einen Ausgleich herauszuspielen. Bei einer 2:1 Satzführung für Dohms/Böhmer musste sich leider Thomas Neumann in einem Fünfsatzkrimi geschlagen geben.
Es spielten:
Böhmer/Dohms (0:1), Merzhäuser/Neumann (0:1), Trautes/Siedentop (1:0), Böhmer (1:1), Dohms (1:1), Merzhäuser (1:1), Trautes (0:2), Siedentop (2:0), Neumann (0:2)
(V. Siedentop)

15.11.2005
TG Fr. Klafeld-Geisw. - SuS Niederschelden 2 9:2
Eine schwache Auswärtsleistung lieferte die 2. Mannschaft gegen Klafeld Geisweid ab und verlor klar mit 9:2.Die beiden Spiele wurden von Merzhäuser/Neumann im Doppel und von Neumann im Einzel geholt. Geisweid glänzte mit einer hohen Anzahl von Materialspielern, gegen die sich die Schelder Akteure mal wieder die Zähne ausbissen. Zwar gingen viele Spiele erst im 5. Satz verloren, dennoch war die Niederlage auch in dieser Höhe gerechtfertigt. Es fehlte einfach der letzte Siegeswille.
(V. Siedentop)

25.11.2005
TSV Weißtal 1. - SuS Niederschelden 2. 9:4
- Wieder mal gekämpft und doch keine Punkte -
Bereits nach den Doppeln musste die 2. Mannschaft einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen. Vorne und in der Mitte konnte kein Spieler einen Einzelsieg erringen. Somit stand es schnell 1:6, bevor uns das hintere Paarkreuz auf immerhin 3:6 wieder heranspielte. Böhmer konnte das Spitzenspiel klar für sich entscheiden, jedoch verlor Dohms. Da auch die Mitte nicht gewinnen konnte, war das Spiel entschieden. Wäre es noch zum direkten Vergleich der beiden hinteren Bretter gekommen, hätte man gute Chancen gehabt zu punkten. Schlussendlich wieder mal gekämpft und keine Punkte auf dem Auswärtskonto.
Es spielten:
Böhmer/Dohms (1:0), Merzhäuser/Schaake (0:1), Trautes/Neumann (0:1), Böhmer (1:1), Dohms (0:2), Merzhäuser (0:2), Trautes (0:2), Neumann (1:0), Schaake (1:0).
(V. Siedentop)

05.12.2005
SuS Niederschelden 2. - CVJM Siegen 1. 8:8
- hart umkämpftes Unentschieden -
Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln war der Spielverlauf bis zum 5:4 stets sehr eng umkämpft. Der SUS konnte seine knappe Führung behaupten. CVJM holte im weiteren Spielverlauf auf und ging nach den Einzeln mit 8:7 in Führung.
Nun hing wieder mal alles an unserem Schlußdoppel Böhmer/Dohms, die das Spiel in 4 Sätzen für sich entscheiden konnte.
Somit verbuchte der SUS im letzten Spiel der Hinrunde zumindest einen Punkt für sich.
Es spielten: Böhmer/Dohms (2:0), Merzhäuser/Neumann (0:1), Trautes/Siedentop (1:0), Böhmer (1:1), Dohms (0:2), Merzhäuser (2:0).
(V. Siedentop)

 

Rückserie Saison 2005/06

09.01.2006
SuS Niederschelden 2. - SpVg 09 Bürbach 2. 8:8
Die 2. Mannschaft des SuS startete mit einem verheißungsvollen 5:0 in das erste Rückrundenspiel. Leider konnte dieser Vorsprung nicht ausgebaut werden und so kam es, dass die Gegner aus Bürbach die anschliessenden 6 Spiele für sich entschieden und in Führung gingen.
Kurzzeitig dagegenhalten konnte das mittlere Paarkreuz Scheldens, Merzhäuser und Neumann. Doch leider sollte dieser kleine Vorsprung wieder nicht lange vorhalten, da die letzten beiden Einzel verlorengingen. Somit kam es wie so oft schon zum finalen Doppel, in dem Niederschelden wieder einmal Nervenstärke bewies und im 5. Satz ein gerechtes Unentschieden herausspielte.
Einzel: Böhmer: 1.1.; Dohms 1:1, Merzhäuser 1:1, Neumann 1:1, Trautes 0:2, Solbach 0:2
Doppel: Böhmer/Dohms 2:0, Merzhäuser/Neumann 1:0, Trautes/Solbach 1:0
(Ber. Th. Neumann)

16.01.2006
SV Germania Salchendorf 2. - SuS Niederschelden 6:9
- knapper Sieg in Salchendorf -
Die Anfangsphase lief nicht besonders nach Plan. Lediglich ein Doppel konnte geholt werden. Auch das erste Paarkreuz konnte nur mit einem 1:1 aus den ersten Begegnungen heraugehen. Dann jedoch konnten 4 Siege eingeholt werden und ein ein wenig Ruhe kehrte in die Mannschaft zurück.
Trotz eines erneuten Gegentreffers hatte der Vorsprung Bestand, bis Neumann und Trautes die ganze Sache durch "dumme" Niederlagen noch einmal zum wackeln brachten. Somit lag alle Hoffnung bei unserem Ersatzmann Köhler, der uns auch nicht enttäusche und den Sack dann auch endgültig zuzog.
Einzel: Böhmer 0:2; Dohms 2:0, Merzhäuser 2:0; Neumann 1:1; Trautes 1:1; Köhler 2:0
Doppel: Böhmer/Dohms 1:0; Merzhäuser/Neumann 0:1; Trautes/Köhler 0:1
(Ber. Th. Neumann)

23.01.2006
SuS Niederschelden 2 - VfB Burbach 1 8:8
- leistungsgerechtes 8:8 -
Nach den Doppeln ging der SUS mit 2:1 in Führung und konnte diese nach den ersten Paarkreuzbegegnungen auf 6:3 ausbauen. Peter Dohms gewann sein Spiel in einem sehr engen 5-Satzkrimi.
Im Anschluss lieferte sich Peter erneut ein sehr enges Match, konnte dieses aber im 5. Satz nicht für sich entscheiden. Auch Frank Böhmer und Matthias verloren ihre zweiten Spiele. Das hintere Paarkreuz kam auch nicht über ein 2:2 hinaus, so dass es nach den Einzelbegegnungen nun 8:7 für den SUS stand.
Diesmal hatte unser Schlussdoppel, die sonst schon so einige Punkte für die 2. Mannschaft holen konnten, keine Chance und verloren klar in 3 Sätzen zum gerechten Unentschieden.
Es spielten:
Dohms/Böhmer (1:1), Merzhäuser/Neumann (0:1), Siedentop/Trautes (1:0), Dohms (1:1), Böhmer (1:1), Merzhäuser (1:1), Neumann (1:1), Siedentop (1:1), Trautes (1:1)
(Ber. V. Siedentop)

04.02.2006
TV Eckmannshausen - SuS Niederschelden 2. 9:7
Wieder mal knapp vorbei!
Wieder einmal hat die 2. Mannschaft knapp einen Sieg verpasst. Sogar für einen Punkt sollte es am Ende nicht reichen.
Der Spielverlauf war stets durchwachsen und relativ ausgeglichen. Da schon von Anfang an klar war, dass das vordere Paarkreuz es schwer haben würde einen Treffer zu landen, ruhten die Hoffnungen auf der Mitte und besonders auf unseren Ersatzleuten Köhler und Schaake. Wie es jedoch so gehen kann, hatte Maik einen schlechten Tag erwischt und verlor beide Spiele knapp in der Verlängerung. Auch Daniel Schaake konnte mit seinen zwei Siegen nichts mehr ausbügeln und das letzte Doppel sollte wieder entscheiden. Dieses hatte allerdings nicht wirklich viel entgegenzusetzen und das zumindest verdiente Unentschieden blieb uns verwährt.
Einzel: Böhmer 0:2; Dohms 0:2, Merzhäuser 1:1; Neumann 2:0; Köhler 0:2; Schaake 2:0
Doppel: Böhmer/Dohms 1:1; Merzhäuser/Neumann 0:1; Köhler/Schaake 1:0
(Ber. Th. Neumann)

11.02.2006
CVJM Siegen 1. - SuS Niederschelden 2. 9:1
Schwarzer Samstag!
Da war der Wurm drin! Absolut nichts zu holen gab es beim Spiel der zweiten Mannschaft gegen den CVJM Siegen. Lediglich ein Doppel (Böhmer/Dohms) konnte gewonnen werden. Erschreckend klar auch die Sätze-Bilanz; 7:27.
Da kommt es einem schon seltsam vor, wenn man an das Unentschieden der Hinrunde denkt. Aber so kann es gehen. Trotzdem Kopf hoch und einfach am Montag, den 13.02., gegen Alchen gewinnen.
(Ber. Th. Neumann)

01.03.2006
TV Neunkirchen - SuS Niederschelden 2. 9:0
Absolut keine Schnitte!
Im Spiel gegen den TV Neunkirchen gabs mal wieder ordentlich eins auf die Mütze. Sozusagen eine Klatsche vom Feinsten. Mehr gibt es eigentlich auch nicht hinzuzufügen. Außer, dass sich die Frage wieder stellt: wie kam das Unentschieden gegen den Tabellenführer in der Hinrunde zustande ?
Zur Abwechslung mal die gewonnenen Sätze (immerhin 4 an der Zahl), da es ja sonst nichs zu verzeichnen gibt!
Siedentop/Trautes; Merzhäuser, Siedentop, Trautes
(Ber. Th. Neumann

03.04.2006
SuS Niederschelden - TSV Weißtal 1. 9:6
Glücklich beendet!
Mit einem 9:6 Sieg gegen Weißtal hat die 2. Mannschaft am Montag abend die Saison beendet. Obwohl es nur noch um die goldene Ananas ging, lieferte man sich noch einmal spannende Spiele gegen einen starken Konkurrenten.
Nun kann es im Sommer in die nächste Saison gehen; hoffentlich mit mehr Erfolg und neuem Elan.
Doppel: Böhmer/Dohms: 1:0, Merzhäuser/Neumann: 0:1, Siedentop/Trautes: 1:0
Einzel: Böhmer: 0:2, Dohms: 1:1, Merzhäuser: 2:0, Neumann: 1:1, Siedentop: 2:0, Trautes 1:1
(Ber. Th. Neumann)

13.03.2006
SuS Niederschelden 2. - DJK Weidenau 2. 2:9
Leider nichts gewesen!
Wieder einmal hatte der SuS 2 das Nachsehen in der Begegnung gegen DJK Weidenau 2. Nach drei knappen Niederlagen in den Doppeln konnte man kurzzeitig nochmal Hoffnung schöpfen, als Böhmer einen knappen aber verdienten Sieg erringen konnte. Den wirklichen Anschluss verpasste man jedoch, da Merzhäuser und Neumann in der Mitte knapp in fünf Sätzen verloren.
Lediglich Mark Trautes gelang es gegen Schluß noch einen Akzent zu setzen, was jedoch die Gäste aus Weidenau auch nicht mehr aufhielt. Jedoch kann man sagen, dass trotz der klaren Niederlage endlich noch einmal Moral und Kampfgeist bewiesen wurde und somit eine hoffnungsvolle Grundlage für das nächste Spiel vorhanden ist!
(Ber. Th. Neumann)

24.03.2006
TSG Adler Dielfen 2. - SuS Niederschelden 9:1
Wieder mal ein Graus!!!
Die 1:9 Niederlage bei Adler Dielfen führt die nicht abreisende Niederlagenserie der 2. Mannschaft des SuS fort.
Schon der Start ins Spiel verhies nichts gutes. Alle drei Doppel gingen knapp weg und die Ausgangslage war sichtlich schlecht. Einzig allein Volker Siedentop konnte sein Einzel gewinnen. Leider blieb es dabei.
Zusammenfassend gesagt, wir waren einfach zu schlecht. Traurig, aber wahr.
Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung, dem direkten Verfolger und somit ärgstem Konkurrenten, nämlich Weistal, 2 Punkte abzuluchsen, den Klassenerhalt zu schaffen und mit neuem Elan in die nächste Saison zu starten!
(Ber. Th. Neumann)

01.04.2006
SuS Niederschelden - TG Fr. Klafeld-Geisweid 1. 9:6
Nochmal Schwein gehabt!
Mit einem glückliche Sieg gegen Klafeld Geisweid (9:6) sicherte sich die zweite Welle des SuS im Heimspiel den Klassenerhalt. Trotz zwischenzeitlicher Totalaussetzer des mittleren Paarkreuzes reichte es am Ende doch zum Sieg. Besonders das vordere Paarkreuz zeigte gestern eine erstklassige Leistung, welche zudem noch durch Brett 5 und 6 mit ihren (Pflicht)siegen unterstrichen wurden. Somit kann man am Montag gegen den direkten Verfolger und ärgsten Konkurrenten, Weistal - die uns nun nicht mehr einbholen können, befreit und mit gutem Gewissen aufspielen.
Es spielten:
Böhmer/Dohms: 1:0, Merzhäuser/Neumann: 0:1, Siedentop/Trautes: 1:0, Böhmer: 1:0, Dohms: 2:0, Merzhäuser: 0:2, Neumann: 0:2, Siedentop: 2:0, Trautes: 2:0
(Ber. Th. Neumann)