zurück  

Rang Mannschaft S U N Spiele +/- Punkte
1 TTC Welschen-Ennest 20 1 1 191:90 +101 41:3
2 TSG Valbert 17 1 4 187:78 +109 35:9
3 TTC Wenden 15 2 5 172:122 +50 32:12
4 SuS Niederschelden 11 1 10 153:144 +9 23:21
5 TuS Bierbaum 11 1 10 139:147 -8 23:21
6 Eiserfelder TV 9 3 10 160:150 +10 21:23
7 TV Holzhausen 9 3 10 148:156 -8 21:23
8 TuS Hilchenbach 8 3 11 138:169 -31 19:25
9 DJK TuS 02 Siegen II 7 2 13 131:161 -30 16:28
10 TuS Meinerzhagen II 5 2 15 126:172 -46 12:32
11 TSV Aue-Wingeshausen 4 4 14 115:177 -62 12:32
12 DJK TuS Westfalia Werdohl 4 1 17 86:180 -94 9:35

01.09.2012
TuS Hilchenbach - SuS Niederschelden 4:9

Saisoneröffnung in Hilchenbach ist immer ein zweischneidiges Schwert:
Einerseits sind die Hilchenbacher echt "am Ort", andererseits gibt es leichtere Auftaktgegener.....doch dieses Mal gings gut. Beide Mannschaften traten mit Ersatz an (Danke Volker!!), der in unserem Falle sogar punktete (Im Doppel mit Pütz). Daneben gewannen noch Roth/Jäger, also 2:1 für uns. Oben konnten beide (Roth und Kursawe) knapp gegen Menne gewinnen, Dieter Roth war an diesem Tag zu gut. Hinten kam der zu erwartende Punkt von Galbas gegen den Ersatzmann Steffen Roth, die Mitte mit Pütz und Jäger überzeugte durch 4 gewonnene Spiele....AUFTAKTSIEG, der, wie ich hörte, noch länger mit den Hibas begossen wurde.

15.09.2012
SuS Niederschelden - TTC Wenden 9:5

Der Aufsteiger aus dem Sauerland war der (so sicher nicht ganz
erwartete) starke Gegner, der uns dennoch die Punkte drei und vier brachte. Neue Leute sind immer mal wieder belebend im Liga-Alltag. Diese Truppe ganz besonders!!! Absolut nett, sehr fair und sportlich eine Bereicherung der Liga! Die Doppel wieder wie so oft: Roth/Jäger und Pütz/Seibel gewinnen, Kursawe/Galbas verlieren gegen die 1 der Wendener. Oben gabs dann erstmal Haue (je 0:3! Kursawe, Roth), die Mitte bügelte es aus (je 3:0 Seibel, Pütz). Hinten zwei Siege (Jäger, Galbas, der als 1. nicht 3:0 oder 0:3 spielte). Bis zum 8. Punkt war also JEDES SPIEL zu Null in Sätzen. Es stand 6:3 für uns. Kursawe mit gutem Spiel aber leider ohne Zählbares, Roth mit super-Spiel und zählbar.....7:4. Seibel mit guter Einstiegsleistung für den SuS, Pütz kam nicht zurecht.....8:5. Jäger konnte zum 9:5 "zumachen"...... der 1. Heimsieg 12/13!

22.09.2012
TSV Aue-Wingeshausen - SuS Niederschelden 0:9

Wir fuhren ohne Hansi Pütz zu den Wisenten (;-))).....und die machen uns ja selbst komplett immer große Probleme. Nachdem aus der 2. und 3. kein Ersatz zu kriegen war (............??......!!) und die Jugend selbst ein Spiel hatte, konnte unser 7. Mann trotz Absage im Vorfeld (Schulveranstaltung) Christian Paschke es doch noch möglich machen, dabei zu sein (Danke Christian). Aue war ebenfalls ohne Nr. 2 und 5, sodass es ein "Quickie" wurde. Nach und trotz der Höchststrafe luden uns die Auer noch auf 1,2,3,4 Bierchen ein.....die (sehr lustige) Heimfahrt zu Fünft in Detes Disney-Kutsche führte uns mit 130 Sachen über den Eisenweg, zwischenzeitlichem "Wirsteigenaufaufaufsteigenwir-Anruf" bei Hansi zu Jörch (nochn gleinsss Bierschen......) nach Hause, wo einige recht schnell Bubu machten! 6:0...........hoppla---geht ab!!

29.09.2012
TV Holzhausen - SuS Niederschelden 5:9

Wieder ohne Pütz aber mit Paschke erledigten wir ein hartes Stück Arbeit gegen den Aufsteiger. Nach der 2:1 Doppelführung (nur Roth/Jäger verloren gegen Doppel 1) musste man gegen das starke obere Paarkreuz bestehen. Danach- so hatte man im Vorfeld überlegt- sollten die stärkeren Spieler in unseren Reihen zu finden sein. Und so war es dann auch (fast!). Zu erwähnen ist die überragende Leistung von Zutte Roth im oberen Paarkreuz, der sowohl Diehl als auch Köster schlagen konnte. Dete Kursawe gelang an diesem Tag wenig Zählbares außer das wichtige Anfangsdoppel mit Jörg Galbas. In der Mitte gewann Jäger seine Spiele, Seibel konnte einen Punkt beisteuern. Hinten konnte Galbas und Paschke je einen Sieg erringen. Und so ist man nun TABELLENFÜHRER mit nunmehr 8:0 Punkten. Da die nächsten Spiele von der Papierform her "einfach" sind, wäre es durchaus möglich mit 14:0 Punkten in das vermeintliche Spitzenspiel am 17.11. in Welschen-Ennest zu gehen.....aber man soll das Fell nicht verteilen........, denn für Überraschungen (auch negative!!) waren wir schon immer gut.

 

12.01.2013
SuS Niederschelden - TuS Hilchenbach 9:5

Gegen die ohne Brett 1 und 3 angetretenen Hilchenbacher, bei denen zudem noch zwei Jugendliche aushalfen mussten, war es ein lockerer Aufgalopp. Das Niveau der Spiele und auch die Stimmung war ob der Weihnachtsgänse und des trüben Wetters noch "ausbaufähig". So konnte man die unter diesen Umständen zu erwartenden 2 Punkte einfahren und hielt sich einen Verfolger (für Platz drei....;-)) vom Leibe. Ersatz spielte für die verletztverhinderten Pütz und Paschke Solbach (Danke!!). Mehmet und Wolfgang waren treue Zuschauer, Zähler, Klatscher und Abbauer (Danke!!). Punkte: Roth/Jäger, Seibel/Solbach, Roth (2) Seibel, Jäger, Galbas (2) und Solbach.

19.01.2013
TTC Wenden - SuS Niederschelden 9:5

Beide Teams spielten nicht in Bestbesetzung, wobei es die Wendener mit dem "Verlust" der neuen Nr.1 (ein ehemaliger Oberliga-Spieler) wohl härter getroffen zu haben schien. Doch die Ersatzleute stachen eindeutig besser, da der SuS im hinteren Paarkreuz (Paschke und Irle, ein Jugendspieler, der netterweise noch 4 Stunden vor Spielbeginn für den verhinderten Galbas einsprang!) leider nichts Zählbares zustande brachte. Auch konnten nur Roth/Jäger das Doppel gewinnen, man lief also von Anfang an hinterher. Oben war die Ausbeute bei nur einem Punkt (Roth) auch dürftig. Einzig die Mitte konnte punkten (Jäger(2), Seibel (1)). Eine verdiente Niederlage bei den netten Wendenern, die klar im Aufwind sind und sicher im nächsten Jahr ganz oben dabei sein werden.
Man hat Geld und Engagement im Verein mobilisieren können und so läuft es dann (auch und besonders mit der Förderung von Jugendspielern).....darüber sollte man beim SuS auch mal etwas genauer nachdenken....der Verein sollte mehr sein als Fussball.....(ein weites Feld für Diskussionen tut sich da auf).

26.01.2013
SuS Niederschelden - TSV Aue-Wingeshausen 8:8

Der SuS konnte nicht in Bestbesetzung antreten, es fehlte wieder Galbas und auch Paschke, sowie der dauerverletzte Pütz. Zu allem Unglück reiste die nette Truppe aus Aue auch noch in Bestbesetzung an und in dieser hatte man bislang noch nichts verloren! Der schlechte Tabellenstand der Auer ist einer "Ersatzmisere" geschuldet. Und so rechneten wir vor Spielbeginn kaum mit Punkten, zumal auch der Ersatz nicht fit (Böhmer) bzw. doch noch etwas überfordert (Jugendspieler Irle) zu sein schien.
Doch es kam anders: Oben holte man einen Punkt Roth), in der Mitte konnte Jäger beide Gegner niederringen, Seibel gelang dies einmal, hinten überzeugte Böhmer nicht durch sein bestes TT, aber doch durch Kampf und Einsatz und holte beide Zähler, Irle war chancenlos. Doch an diesem Tag spielte das Doppel Roth/Jäger überdurchschnittlich gut und konnte beide Doppel für den SuS verbuchen. Ein verdienter Punkt, mit dem wir sehr zufrieden sein können!

02.02.2013
SuS Niederschelden - TV Holzhausen 5:9

Wieder mit zweifachem Ersatz für Seibel, der es vorzog, eine Heimniederlage von Königsblau gegen Fürth zu bestaunen, und Paschke war man gegen die komplette Sechs aus Holzhausen überfordert. Oben konnte nur Kursawe einen Sieg gegen Diehl einfahren, die Mitte war das Paradepaarkreuz mit drei Siegen (Jäger 2, Galbas 1), hinten gingen die beiden Ersatzleute (Neumann, Jugendspieler Körner.....Danke für den Einsatz, Jungs!!) leider leer aus. Ein Doppel durch Kursawe/Galbas bei einer knappen Niederlage des Spitzendoppels Roth/Jäger gegen das Holzhäuser Spitzendoppel Köster/Diehl (8:11 im Fünften) war dann auch zu wenig, um die negative Einzelbilanz wettzumachen. Wir arbeiten weiter an unserer Stammposition Tabellenplatz fünf!!

16.02.2013
DJK TuS Westfalia Werdohl - SuS Niederschelden 9:6

Nein, TT muss nicht zwingend Spass machen, der sportliche Wettkampf steht nicht immer im Vordergrund, manchmal ist es auch einfach ein richtig verkackter Tag.....so in Werdohl: Letzte Woche flach im Bett gelegen, Samstag aufgerappelt, Ersatzsuche 2. Mannschaft (6 mal negativ!!), Ersatzsuche Jugend (Yannik das 3. Mal....Danke.....doch das sagt auch irgendwie viel!!),Anfahrt im tristen Nebel (genau wie das Kaff) eine Halle aus Röhren, arschglatt, genau wie die Bälle, die Tische eine Zumutung (Herstellung zu Kaisers Zeiten!!??), eine Lüftung. die ein permanent monoton einschläferndes Pfeifgeräusch produziert, Stimmung wie auf dem Zentralfriedhof......GRAUSAM!!!!!! Entschuldigung für eigenes Versagen?? Von mir aus.....schön ist trotzdem anders.
Roth (2),Kursawe (1) Galbas (1), Roth/Jäger (1), Seibel/Irle (1!!!)

23.02.2013
SuS Niederschelden - TuS Bierbaum 5:9

Eine erneute Niederlage gegen die Truppe aus "Lüdenscheid Süd". Nach der supertollen Vorrunde kommen wir nicht so recht in Tritt. Erst magere drei Pünktchen in 6 Spielen.....das wäre ohne die Vorrunde der vorletzte Rang und damit Abstieg.....woran liegt's? Ganz einfach: Schlechte Form einzelner Spieler, so manches Doppel leidet auch und die dauernde Ersatzfrage für Christian und Hansi wirkt sich auch wenig motivationsfördernd aus... und so sind es dann immer 3,4 Punkte weniger, was heißt, dass es in einer so starken, ausgeglichenen Klasse nicht mehr ausreicht!
Roth, Kursawe, Seibel, Jäger und der starke Ersatz Hinkel punkteten....noch das Doppel Roth/Jäger.....sind keine 9 und auch nicht 8!

02.03.2013
DJK TuS 02 Siegen II - SuS Niederschelden 9:4

Nein, das ist wirklich nicht schön, was wir uns dieser Rückrunde zusammenstochern. Auch in Siegen gab es eine Niederlage der unfeinen Art, spielte man doch beim Tabellenletzen der Rückrunde (als Vorletzter) und konnte zumindest diesen Titel nach dem Spiel übernehmen: großartig!!
Ansonsten gibt es das Übliche zu berichten: knappe Spiele können wir nicht gewinnen (Jäger reichte selbst eine 10:5 Führung im Fünften nicht, Seibel eine 2:0 Satzführung gegen einen doch eher nervenschwachen Spieler ebenso nicht!!), sich mal durchbeißen sieht auch anders aus.
Einzig Galbas konnte nach den rabenschwarzen Wochen mal wieder ordentlich spielen. Zutte Roth, unser Garant für tolles TT, spielte auch mehr schlecht als recht und so war's das dann wieder....rechnerisch fehlt uns noch immer ein Punkt gegen den Abstieg......aber woher der wohl kommen soll??
Roth/Jäger, Seibel/Körner (!!), Roth, Galbas

09.03.2013
SuS Niederschelden - TTC Welschen-Ennest 3:9

Die erwartete Schlappe ereilte uns gegen den designierten Meister aus WE. In der Hinrunde konnten wir noch dagegen halten, doch dies war uns jetzt nicht mehr möglich. Einzig Roth und Seibel konnten Einzelpunkte erkämpfen. Das Doppel Roth/Jäger konnte trotz ausführlicher Beschallung und Betankung im VEB ein sehr ordentliches Doppelpünktchen erkämpfen.
Glückwunsch an die WE, die damit so gut wie durch sind.

16.03.2013
Eiserfelder TV - SuS Niederschelden 2:9

Ohne Jäger hatte man sich im Vorfeld auf ein knappes Ding eingestellt, doch die Eiserfelder hatten noch mehr Ersatz aufzubieten: Ohne Nr. 1 und 3 waren sie auf verlorenem Posten. Lediglich Kursawe und Ersatzmann Hinkel (Dank für dein spontaes Kommen, ich hab's verbockt!!) gaben Punkte ab. Geschenke werden gerne entgegengenommen, doch man fragt sich, warum man von Eiserfelder Seite einer Verlegung nicht zugestimmt hatte.....??...??